Wir sagen ganz klar:

WIR WOLLEN DAS NICHT Aber was genau wollen wir denn nicht?! Veröffentlicht am 5.März im ELK Wo.9 Nr.1592 S.12-13 28.02.2021 Wir wollen keine Erweiterung des Industrie- und Gewerbegebietes Venner Esch!Werden wir dies verhindern können oder ist es eigentlich schon beschlossene Sache?! Weitere ca.19ha Landschaft zu verplanen ist eine große Verantwortung für diesen kleinen Gemeindeteil Venne. … Mehr Wir sagen ganz klar:

Wohin steuert die Gemeinde Ostercappeln unser Venne?

Erschienen im ELK Blatt Wo.8, 26.Februar 2021 Nr.1591 S.18-19 Werden noch mehr Arbeitsplätze in Ostercappeln, Schwagstorf, Venne und der näheren Umgebung benötigt? Oder ist es ein einfaches Argument der Politik für die Erweiterung des Gewerbegebietes Venne entlang der B218? Wir hinterfragen dieses Argument. Laut der übergreifenden Statistik der Bundesagentur für Arbeit (Datenstand Dezember 2020 über … Mehr Wohin steuert die Gemeinde Ostercappeln unser Venne?

Venne, wo willst du hin?

ELK vom 12.Februar 2021 Ausgabe Nr.1589 (Seite 4-5) Unser Venne, landschaftlich idyllisch in den Ausläufern des Wiehengebirges gelegen, steckt augenscheinlich in einer Identitätskrise. Sind bis vor kurzem noch Menschen aufgrund der Naturnähe und des wohltuenden Kontrastes zu Großstadtlärm, zu stockendem und stauendem Verkehr, zu Luftverschmutzung und mangelnden Erholungsmöglichkeiten aus der Stadt in unsere schöne Gegend … Mehr Venne, wo willst du hin?

Meinungsumfrage

Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir würden uns deshalb freuen, wenn Sie an unserer Umfrage teilnehmen. Wir möchten uns ein Bild davon machen wie sehr Sie sich von der Gemeinde informiert fühlen und was Sie über die Erweiterung des Industrie- und Gewerbegebietes in Venne denken. Nehmen Sie sich 2 Minuten Zeit und klicken Sie einfach … Mehr Meinungsumfrage

Landschaftsschutzgebiet – Geht es immer nur ums Geld?

Bebauungsplan Nr. 68 Venne B218 (Erschienen im ELK Nr.1583 Woche 51 – Weihnachtsausgabe 18.12.2020) Nach unserem letzten Artikel im Oktober, in dem wir erneut über die Entwicklung des hiesigen Gewerbegebiets der Gemeinde Ostercappeln entlang der B218 östlich von Venne aufmerksam machten, hörten wir häufig: „Davon wussten wir noch nichts“. Wo kann man dies denn nachlesen? … Mehr Landschaftsschutzgebiet – Geht es immer nur ums Geld?

Diese Fläche gehört wieder in das Landschaftsschutzgebiet

Bebauungsplan Nr. 68 Venne B218 Nach und nach hat die Gemeinde Ostercappeln entlang der B218 in vier Stufen ein großes Gewerbe- und Industriegebiet östlich von Venne geschaffen. Für die dritte und vierte Stufe hat die Gemeinde und der Landkreis Osnabrück 2008 eine Fläche von mehr als 40ha, östlich von Venne und entlang der B218, aus … Mehr Diese Fläche gehört wieder in das Landschaftsschutzgebiet

Wir wollen das nicht!

Erschienen im EKL  S.34 Wo.42, Nr. 1574 16.Oktober 2020 Wir wollen das nicht! Die Bürgerinitiative VennerEsch hat sich am 03. Oktober 2020 auf der geplanten Fläche getroffen. Und bedankt sich für die zahlreiche Unterstützung. Im Wittlager Kreisblatt hieß es am 06.Oktober 2020 „Protest gegen die „weitere Industrialisierung Vennes“. Übertrieben würden einige sagen, wir jedoch nicht! … Mehr Wir wollen das nicht!

Rundum gute Aussichten

erschienen im Eichen-Linden-Kastanienblatt in der Woche 41/2020. Viele Bürgerinnen und Bürger aus der Gemeinde Ostercappeln und dem Osnabrücker Land verbringen oder verbrachten – gerade in diesem Jahr – einen großen Teil ihrer Freizeit und ihres Urlaubes in heimatlichen Gefilden. Dieses wird sich wohl auch kurzfristig nicht ändern, sind wir doch dankbar, dass unsere Region von … Mehr Rundum gute Aussichten

Artikel aus dem Wittlager Kreisblatt

erschienen am 06.10.2020 von Andreas Schnabel. Unsere erste offizielle und öffentliche Versammlung der BI in so einer Größe. Danke an Alle! Protest gegen die „weitere Industrialisierung Vennes“ Bürgerinitiative Venner Esch kämpft gegen Erweiterung des Industrie- und Gewerbegebietes an der B 218 Venne Rund 60 Teilnehmer hat die Bürgerinitiative Venner Esch gezählt am Tag der Deutschen … Mehr Artikel aus dem Wittlager Kreisblatt